Bei einem Wirte wundermild (ein Gedicht von Ludwig Uhland)

  <   Bild zum Gedicht Bei einem Wirte wundermild (von Ludwig Uhland)   >  

Ich fand ein Bett zu süßer Ruh
auf weichen, grünen Matten.
Der Wirt, der deckte selbst mich zu
mit seinem kühlen Schatten.

[zurück]